Zitate

Schönheit ohne Eitelkeit,
Stärke ohne Übermut,
Mut ohne Wildheit,
alle Tugenden des Menschen
ohne einen seiner Fehler!!
(Autor unbekannt)

Wenn Gott einen Hund misst,
zieht er ein Band um das Herz
statt um den Kopf.
(Autor unbekannt)

Dass mir der Hund viel lieber ist,
sagst Du -o Mensch- sei Sünde;
Der Hund ist mir im Sturme treu.
Der Mensch nicht mal im Winde.
Friedrich Hebel

Die Treue eines Hundes
ist ein kostbares Geschenk.
Konrad Lorenz

Ich habe große Achtung vor der
Menschenkenntnis meines Hundes,
er ist schneller und gründlicher als ich.
Fürst Bismark

Die kalte Schnauze eines Hundes
ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit
mancher Mitmenschen.
Ernst R. Hauschka

Ein Hund,
dem man einen Maulkorb umhängt,
bellt mit dem Hintern.
Heinrich Heine

Mit einem kurzen Schwanzwedeln
kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken,
als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede.
Louis "Satchmo" Armstrong

Was uns so fest mit Hunden verbindet,
ist nicht ihre Treue, ihr Charme,
oder was es sonst noch so sein mag,
sondern die Tatsache, dass sie nichts an uns
auszusetzen haben.
Autor unbekannt

Ein Hund der bellt,
ist mehr wert,
als ein Mensch der lügt.
Henry de Montherlant

So lange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken !
Verfasser unbekannt

Wer Tiere quält, ist unbeseelt,
und Gottes guter Geist ihm fehlt.
Mag noch so vornehm drein er schauen,
man sollte niemals ihm vertrauen.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es im Himmel keine Hunde gibt,
gehe ich dort auch nicht hin.
Brown P.

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen,
wie ein misstrauischer Blick meines Hundes.
James Gardner

Sich einen Hund anschaffen,
ist für uns Menschen die einzige Möglichkeit
unsere Verwandten selber auszusuchen.
Siegal M.

Ein gut erzogener Hund
wird nicht darauf bestehen,
dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
er sorgt lediglich dafür,
dass Dein Gewissen so schlecht ist,
dass sie Dir nicht schmeckt.
Thomson H.

Mit Geld kann man
einen wirklich guten Hund kaufen,
aber nicht sein Schwanzwedeln.
Billings J.

Wer gegen Tiere grausam ist,
kann kein guter Mensch sein.
Schopenhauer A.

Je besser ich die Menschen kennenlerne,
desto mehr bewundere ich die Hunde
Madame de Sevigne

Wir müssen sein Vertrauen
und seine Freundschaft nicht erwerben
- er wurde als unser Freund geboren.
Maeterlinck M.

Wie armselig,
unfähig sich mitzuteilen ist der Mensch,
trotz seiner hohen Intelligenz,
wenn er seines wichtigsten Medium
- der Sprache - beraubt ist.
Und ein Hund?
Er hat die außergewöhnlichsten Einfälle
um uns zu verdeutlichen was er will.
Er kann alles ausdrücken was ihn bewegt -
nur ist der kluge Mensch meist
zu beschränkt um zu kapieren.
Pongraz H.

Wenn du mich lieben willst,
so lieb meinen Hund.
St. Bernhard von Clairvaux

In den Augen meines Hundes
liegt mein Glück,
all mein Inneres, Krankes, Wundes
heilt sein Blick.
Friederike Kempner

Hunde haben alle
guten Eigenschaften des Menschen,
ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.
Friedrich der Grosse

Ein Hund spiegelt die Familie,
wer sah schon jemals einen munteren Hund
in einer verdrießlichen Familie
oder einen traurigen in einer glücklichen ?
Mürrische Leute haben mürrische Hunde,
gefährliche Leute gefährliche.
Sir Arthur Canon Doyle

Das gute Verhältnis
zwischen Mensch und Hund
beruht nicht zuletzt darauf,
dass Hunde keine Menschenkenntnis besitzen.
Autor unbekannt

Hunde zeigen ein Gesicht, Menschen oft nur Masken.
Die Sprache des Menschen dient dazu,
Gefühle und Gedanken auszudrücken,
vorzutäuschen oder zu verbergen.
Die Sprache des Hundes kennt keine Lüge.
Es gibt viel mehr Menschen als Hunde,
vor denen man sich in acht nehmen muss.
Autor: Unbekannt

"Hunden nicht nur, wenn sie jung sind,
sondern auch im Alter Pflege angedeihen zu lassen,
ist Ehrenpflicht eines guten Menschen."
Marcus Porcius Cato